Schwarzenbach klingt

Schwarzenbach klingt für alle!

Programm 2017
Auszüge aus dem Amtsblatt 30.06.2017:

Nach guten Musikern brauchte man nicht lange zu suchen…. Die Veranstaltung … zeigte: die Saalestadt verfügt über viele (zum Teil mehrfach) musisch begabte Einwohner, die in vielfältiger Weise das Publikum begeistern konnten. Ob volkstümlich,  jazzig oder klassisch, an allen idyllischen Plätzen Schwarzenbachs gab’s die passende Musik. Ob Hobbymusiker, Berufsmusiker oder Schüler, alle trugen dazu bei, dass dieses Fest eine einmalige Atmosphäre bekam….

Betriebsame Beschaulichkeit in der Altstadt, jede Menge handgemachter Musik – von klassisch bis zu volkstümlichen Weisen – an den unterschiedlichsten Plätzen, jede Menge Bekannte, die den Weg kreuzten, interessante Studien, um zum nächsten Ort zu gelangen:  das war „Schwarzenbach klingt“.
Am vergangenen ….. Sonntag hatte der Kulturverein dazu eingeladen. Die Altstadt mit der Saale und den verträumten Ecken und Winkeln war eine einzigartige Kulisse dafür, dass Kunst, architektonischer Liebreiz und Kultur zusammenflossen, in vollendeter Harmonie versanken. …. Erstmals fand „Schwarzenbach klingt“ an vielen Orten in der Altstadt statt, so im Erika-Fuchs-Haus, ….. vor dem „Kleinen Cafè“, vor der Villa Eitschberger, auf der Hellersinsel, im Pfarrgarten, in der St. Gumbertuskirche, ….

DANKE an alle, die zum Gelingen des wunderschönen Festes beigetragen haben!
DANKE an alle Musizierende, alle aktiv im Vorder- und Hintergrund Tätigen und alle weiteren Unterstützer!